Große Dransdorfer Karnevalsgesellschaft e.V.

„Janz Dronsdorp fiert op jede Fall, de ächte bönnsche Karneval“      

"Der Karneval ist ein Fest, das dem Volk eigentlich nicht gegeben wird, sondern das sich das Volk selbst gibt.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

 Herzlich Willkommen auf unserer Website, schön, dass ihr da seid!

Aktuelle Informationen erhalten Sie immer auch auf

https://www.facebook.com/GDKGBonn

Viele Bilder von diversen Veranstaltungen finden Sie hier: http://gdkg.de/Home/Bilder Bilder

 

Tickets zu unseren Veranstaltungen erhalten Sie bei den Vorverkaufsstellen:

Schreibwaren Zöllner in Dransdorf und in Duisdorf und natürlich jeden Montag zwischen 18 und 20 Uhr in unserem VereinsZentrum.

Oder Sie schicken uns einfach eine Mail an info@gdkg.de und teilen uns dort Ihre Kartenwünsche mit. Es wird sich zeitnah jemand mit Ihnen in Verbindung setzen.

 Foto: Reinhard Sentis

Sie wurden verliehen und zeichneten Menschen aus, leuchten in allen Farben und waren heiß begehrt: Die Sessionsorden 2019. Habt Ihr auch einen bekommen? Egal! Denn in der Nacht zum Aschermittwoch, der Fast(en)nacht, endete ihr Glanz. Niemand kann sich mehr damit schmücken oder ausgezeichnet fühlen. – Eine großartige Karnevalssession 2018/19 ist zu Ende.

Es ist an der Zeit, Danke zu sagen für viele engagierte Menschen vor und hinter den Kulissen, für den Besuch von so vielen Corps und Garden aus Nah und Fern, angefangen natürlich bei der Tanzgarde der GDKG. Danke allen, die den Dransdorfer Karneval unterstützen. Und ein großer Dank Euch allen, die ihr dabei seid und mitfeiert.

Die Orden kann man jetzt an den Nagel hängen. Was hängen bleibt, sind die Erinnerungen. Erinnerungen an gemeinsame Zeiten mit Freunden und Bekannten, an einen flüchtigen Gruß mit Fremden, an den Dransdorfer Frühschoppen oder den großartigen Zug, ans gemeinsame Lachen und Klatschen, ans Tanzen und Singen und vieles mehr.

Das Miteinander, das wir an Karneval gefeiert haben, kann jetzt gelebt werden im Alltag. Was hält uns davon ab, was können wir dafür tun? Darüber nachzudenken und neu aufeinander zuzugehen, auch dazu lädt die jetzt die Fastenzeit ein.






 


 
Email