Damenkomitee "Laach Duwe"

40 Jahre Damenkomitee Laach Duwe

(3.10.2012) Ihren 40. Geburtstag feierte das Damenkomitee Laach Duwe am 3. Oktober im VereinsZentrum der GDKG.

Präsidentin Michaela Wild zeichnete in ihrer Ansprache die Geschichte der Duwe nach: 12100340jahredamenkomiteelaachduwe.pdf [58 KB]

Auf Kamelle.de gab es einen Bericht über die Veranstaltung:

http://www.kamelle.de/bonn/Ohne-die-Damen-geht-nichts-article872964.html
 

"Laach Duwe"

Das Damenkomitee "Laach Duwe" besteht aus tatkräftigen Frauen, die gerne zusammen feiern, die aber auch bereit sind, bei Veranstaltungen kräftig mit anzupacken und bei der Vorbereitung zu helfen. Das Komitee führt eigene Veranstaltungen ("Weiberfastnachtssause") durch und ist ein Aktivposten im jährlichen Zoch. Mitstreiterinnen sind herzlich willkommen.

Die Weibersause am 11.02.2010...

... des GDKG-Damenkomitees „Laach-Duwe„ war mal wieder ein voller Erfolg und der Saal war voll. Das Duo City Night brachte super Stimmung in die Lambertus-Stube und Rolf Weber aus Düren brachte den Saal zum ersten Mal zum Kochen. Die Auftritte der Garden der GDKG sowie des Damenkomitees selbst waren auch Augenweiden. Unsere Tollitäten, Kinderprinzessin Lilly I. sowie das Prinzenpaar Wilfried I. und Michaela II., die Manny Lohmer mitgebracht hatten, „krönten„ unsere Weibersause. Nach dem offiziellen Ende wurde weiter ausgelassen in den Lambertus-Stuben gefeiert.

Wir können nicht nur bei allen Veranstaltungen...

... arbeiten, sondern wir können auch fiere bis zum Abwinken on op jöck jonn. Am 9. Oktober 2009 war es mal wieder soweit, endlich unsere Jahrestour, juhu!!

Um 18:30 Uhr war Treffen in unserem Duweschlag (Lambertus-Stube). Dann um 19:30 Uhr flogen wir aus, es ging in Kleinbussen nach Uckerath in den Schaukelkeller, dafür Danke an unsere Fahrer Kalle und Peter Mautsch.

Dort angekommen mussten wir uns erst mal Plätze an der Theke suchen. Jetzt konnte es losgehen mit Feiern, Tanzen und gut drauf sein. Natürlich war unsere zukünftige Prinzessin Michaela mit von der Partie, denn sie ist ja auch ein „Laach-Düwje“. Zu später Stunde haben wir Eva Wild als Queen Mum in den karnevalistischen Adelsstand gehoben.

Gegen 02:00 Uhr nachts fuhren wir wieder nach Dransdorf. Es war ein lustiger Abend mit viel Spaß und einer tollen Stimmung, wie sollte es auch anders sein, wenn die „Laach-Duwe“ op jöck senn.

Die nächste Tour ist schon für 2010 in der Planung, worauf wir uns schon jetzt freuen.

Auch ein Danke an Uli und Axel. Allen eine schöne Session 2009/2010!

Die jecke Tour...

... des Damenkomitees "Laach Duwe"

Das Damenkomitee ging auch 2008 wieder auf mehrere Touren: Die erste fand am 2. Juni 2008 statt und führte uns ins schöne Linz. Die Fahrten mit dem Schiff auf dem Rhein vor malerischer Kulisse des Siebengebirges genossen wir alle. Die zweite Tour fand am Freitag, dem 17. Oktober 2008, statt. Mittags trafen wir uns in unserem Vereinslokal „Lambertus-Stube“. Nach einer kurzen Begrüßung flogen dann 14 Tauben aus, während fünf zwecks Taubenschlagreinigung zu Hause blieben. Mit dem Damenkomitee und einer frischgebackenen Oma (Anni Heyden), ging es dann mit dem Bus der Firma Barth auf Tour nach Eitorf-Alzenbach, in den Schützenhof. Mit guter Stimmung, Spaß, Freud, Rambazamba und unseren Shirts haben wir die „Laach-Duwe“ gut und positiv präsentiert.

Samstag, beim Frühschoppen, brachten die 3 Colonias unser Stimmungsbarometer auf 100 Prozent. Das blieb bis nachts – mit Tanz, Sport, Singen und schwindender Stimme.

Sonntagmorgen, um 08:00 Uhr, oje! Ein Riesengepolter und großes Wecken, was war los? Nee, noch eine frischgebackene Oma (Monika Koehnen)! Alle Türen gingen auf, die Sektflaschen auch und dann ein großes Prost auf die kleine Kira. Dann ging es schnell in die Klamotten, zum Frühstück und schnell zum Frühschoppen. Et fussich Julche (Marita Kölner) heizte die Stimmung wieder auf und wir waren auch wieder gut drauf.

Am frühen Nachmittag ging es wieder in unseren Taubenschlag zurück. Unser Axel hatte den Taubenschlag eine Stunde früher geöffnet, damit wir im Sturzflug landen konnten, um unsere Tour ausklingen zu lassen. Die neuen Opas kamen auch, wir gratulierten und sie gaben Taubenfutter aus.

Uschi Tönneßen war als Gast mit auf Tour, nun ist sie Mitglied im Damenkomitee und in der GDKG.

Wir machten auf der Tour unserem Namen „Laach-Duwe“ alle Ehre, wobei es sich sehr aufs Laache konzentrierte.

Fazit: Nächstes Jahr sind wir wieder op Jöck.

Dreimal „GDKG Alaaf“!


von Doris Merzbach

Beauftragte des Damenkomitees

Zum Wechsel ist es an der Spitze des Damenkomitees Laach Duwe gekommen. Bei ihrer Versammlung am 21.2.2013 haben die über 20 Mitglieder des GDKG-Damenkomitees Ina Kaiser zur neuen Präsidentin gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Doris Merzbach an, die seit 2006 dem Komitee vorstand. Sie wird aber weiterhin an der Seite von Ina Kaiser mitarbeiten.

"Nach sieben Jahren war es an der Zeit, Platz für Jüngere zu machen. Ich werde aber selbstverständlich weiter im Damenkomitee aktiv sein.", kündigt Doris Merzbach an. Ina Kaiser, selber schon seit Jahren im Damenkomitee aktiv, freut sich auf die neue Aufgabe, die sie in engerAbstimmung mit Doris Merzbach übernommen hat. "Ich danke Doris für ihre langjährige Arbeit und ihr Angebot, mich in der neuen Position zu unterstützen." schließt Kaiser.